Ein kurzer Bericht aus Sicht der 3. Mannschaft:

 

Der 2.Spieltag ist vorbei und es gilt ein Fazit zu ziehen.

Das Team mit Dieter N., Dieter P., Birgit, Wolfgang, Jannis und Werner trat am 1.Spieltag in Erkrath an, leider mit wenig Glück, denn sowohl gegen SUS Krefeld, als auch gegen Erkrath 3 gab es mit 2:3 knappe Niederlagen zu vermelden.

In beiden Spielpaarungen waren fast alle Paarungen lange ausgewogen. Gegen SUS konnte man zwar beide Trips nach harten Kampf gewinnen, aber leider keine Doublette. Die Entscheidung fiel erst in der letzten Doublette, 12:13 verloren und damit auch das Spiel. Gegen Erkrath war es ähnlich 1:1 nach den Trips und beim Stand von 2:2 verlor man in der entscheidenden Doublette nach 11:8 Führung noch mit 13:11. So hätte es am Ende auch 2:0 anstatt 0:2 stehen können.

Der 2.Spieltag sollte hoffentlich besser laufen, die Mannschaft musste durch den Ausfall von Werner und Dieter N. geändert werden. Mit Ingrid, Conan und Klaus kamen gleich 3 Neue hinzu, die aber zum Teil lange nicht gespielt hatten.

Bei besten Boulewetter hieß der erste Gegner Wuppertal und die Mannschaft war hell wach, es gab ein deutliches 4:1 und somit ein guter Start in diesen Spieltag.

In der 2.Partie gab es leider wie am 1.Spieltag schon, eine knappe 3:2 Niederlage gegen Pont. Auch hier wurde das entscheidende Spiel mit 13:12 verloren, welch eine Tragödie.

Der letzte Gegner an einem langen Spieltag, war der Gastgeber selber und unsere Mannschaft wollte einen weitern Sieg.

Beide Trips wurden gewonnen, also fehlte nur noch ein Sieg. Coach Wolfgang ging kein Risiko ein, mit Jannis und Birgit, den besten an diesem Tag, stellte er Sie in Doub 2.und es kam wie erhofft. Sie fegt den Gegner mit 13:1 förmlich von Platz, sodass es am Ende sogar ein 4:1 gab.

Darauf lässt sich aufbauen und mal sehen wo der Weg noch hinführt. Coach Wolfgang möchte sich an dieser Stelle, noch einmal für die spontane Hilfe bedanken, alle haben einen tollen Teamgeist gezeigt und solide Leistung abgeliefert. Besonders erwähnenswert ist sicher unsere Birgit, alle Partien gespielt und gewonnen, sowohl als Legerin als auch als Tireurin. Respekt!

 

Ergebnisse der vier Mannschaften:

BC 1 – drei Siege gegen Düsseldorf Benrath 1, Solingen BC 1 und Ratingen-Lintorf 2

BC 2 – zwei Siege gegen Düsseldorf-Benrath 2 und Ratingen-Lintorf 2. eine Niederlage gegen Dormagen-Stürzelberg 1

BC 3 – zwei Siege gegen Wuppertal-Vohwinkel 1 und Viersen 2, eine Niederlage gegen Geldern-Pont 1

BC 4 – 1 Sieg gegen Kaarst-Vorst 2 und eine Niederlage gegen Viersen 3

Categories:

Tags:

Comments are closed